Skip to content

CH Open Source Awards 2015

LeShop.ch, BLS und weitere Firmen setzen Open Source Software an Business-kritischen Stellen ein

Das diesjährige Open Source Business Forum am Mittwoch, 28. Oktober 2015 in Bern zeigt die Vielfalt anhand von LeShop.ch, BLS und weiteren Firmen, wie Open Source Software heute in der Unternehmenswelt eingesetzt wird. Als Höhepunkt werden die Open Source Awards 2015 vergeben, dieses Mal auch mit dem IBM Open Source Education Award. Die 15 möglichen Gewinner sind nun als Nominierte veröffentlicht, darunter auch Eingaben der Post und von Fachhochschulen.

Open Source Software ist in der Unternehmenswelt längst eine Selbstverständlichkeit. Dies zeigen die Kurzvorträge mit Beispielen bei LeShop.ch, BLS und weiteren Unternehmen am diesjährigen Open Source Business Forum am Mittwoch, 28. Oktober 2015 im Haus der Universität in Bern. Veranstalter des Anlasses sind die Swiss Open Systems User Group /ch/open, die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern sowie die studer + raimann ag.

Am Morgen des eintägigen Anlasses präsentieren Fachleute, wie mit der Open Source Software ILIAS professionelle Wissens- und Lernmanagement Lösungen in der Verpackungsindustrie umgesetzt werden. Nach einem Grusswort von Dr. Adrian Haas, Direktor des Bernischen Handels- und Industrievereins und Grossrat FDP, folgen Beispiele zur Linux-Plattformlösung bei LeShop.ch, einer neuen Mobile App basierend auf Open Source Technologien bei der BLS sowie weiteren Open Source Anwendungen in der Unternehmenswelt.

Ein Technologie-Ausblick von Tesla Motors über die Mobilität der Zukunft eröffnet den Höhepunkt des Tages, die Verleihung der Open Source Awards 2015. Dazu hat die Jury unter anderem Leistungen der Berner Fachhochschule, der Fachhochschule Nordwestschweiz und educa.ch, der Schweizerischen Post und der Stadt Biel nominiert. Die vollständige Liste der 15 Nominationen ist unten publiziert.

Neu verleiht dieses Jahr IBM einen Open Source Education Award um besondere Aktivitäten bezüglich Open Source Software im Bildungssektor zu honorieren. Die weiteren Sponsoren des Anlasses sind Adfinis SyGroup AG, Nine Internet Solutions AG, Puzzle ITC, SUSE und Red Hat. Dank deren Beitrag ist der gesamte Anlass kostenlos zugänglich. Ab sofort können Gratis-Tickets für das gesamte Tagesprogramm oder auch nur für den Morgen oder den Nachmittag bestellt werden.