SpyPi – Sensibilisierung im Unterricht durch Rollentausch

Thema: Open Education
Datum: Freitag, 19. Oktober 2018

Zeit: 14:30 - 15:30

Ort: Welle7, Bern

"SchülerInnen schlüpfen in die Schuhe der Black-Hat Hacker und Datensammler, um die Möglichkeiten der heutigen Technik zu erkunden und sich der damit verbundenen Gefahren bewusst zu werden" - Dies ist das Konzept der interaktiven Hacking-Station "SpyPi", welche Schulen einen Weg bieten will, ihre SchülerInnen nachhaltig über die Wichtigkeit von digitaler Sicherheit und Privatsphäre aufzuklären, ohne diese mit Fachjargon und Frontalunterricht zu langweilen. Mit seinem "hackerischen" Aussehen, weckt das Gerät Kinderträume und motiviert (junge) Menschen aktiv am Unterricht teilzunehmen.


Weitere Informationen

Das Projekt « SpyPi » hat ursprünglich als Maturaarbeit gestartet wird aber seither aufgrund des bestehenden Aufklärungsbedarfs und der Nachfrage weitergeführt. Das Gerät verfügt über unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten, welche interaktiv auf alltagsrelevante Gefahren im Zusammenhang mit Hacking, Social Engineering und Data Mining aufmerksam machen. Der Nutzer kann beispielsweise « Angriffsszenarien » wie MITM, Twitter Data Mining oder SMS Spoofing selbst und ohne Schaden anzurichten testen. SpyPi basiert auf Python sowie Raspberry Pi und wird in den kommenden Monaten für den Bildungseinsatz weiterentwickelt werden. In der Session werden Sie mehr über die Konzept und Motivation des Projekts sowie den aktuellen Stand und Geplantes erfahren.


Ablauf der Session

In der Session erhalten Sie Einblicke in das Konzept sowie die Motivation hinter dem Gerät SpyPi. Sie werden den SpyPi in Aktion sehen und auch selbst damit arbeiten dürfen. Abschliessend wird es die Möglichkeit geben, offene Fragen zu stellen oder Anregungen zu kommunizieren.


Zielgruppe

Alle die Interesse haben.

Die Session kann unterschiedliche Ansprüche decken: Sie können neue Bildungsansätze kennenlernen, sich selbst über die Wichtigkeit von digitaler Sicherheit und Privatsphäre informieren usw.

Vorkenntnisse sind keine nötig.



http://spypi.ch
sarah.f.m@spypi.ch

 

Speakers