Nachhaltige digitale Transformation mit der Open Source Integrationsplattform WSO2

Thema: Open Source Software
Datum: Freitag, 20. Oktober 2017

Zeit: 14.00 - 15.30

Raum: 7.10
Ort: Welle7, Bern

Use Case Bouygues Energies & Services Schweiz verwendet als Integrationsplattform WSO2 Mit fast 1300 Mitarbeitenden ist Bouygues Energies & Services Schweiz eines der grössten Facility Dienstleistungsunternehmungen der Schweiz. Die digitale Transformation ist für Bouygues von strategischer Bedeutung. Für die Integration und Sicherstellung der internen und externen Datenflüsse setzt Bouygues auf die Open Source Middleware-Plattform WSO2. Wir zeigen die Entscheidungsgründe, Architektur und technische Umsetzung auf.


Weitere Informationen

Was haben Ebay, die SUVA und das Kantonsspital Baden gemeinsam? Sie verwenden erfolgreich die Open Source Integrationsplattform WSO2.

Die Informationsliquidität wird immer wichtiger: Im Kontext Industrie 4.0 – Digitale Transformation – ist die Beherrschung der Datenflüsse eine zentrale Aufgabe der ITC. Denn Daten müssen rasch und zuverlässig von Abteilung zu Abteilung, von System zu System, vom Erzeuger zum Konsumenten fliessen. Dazu kommt, dass die Anzahl der Anwendungen, IT Systeme und Partnersysteme ständig zunimmt, die Umsetzungszeit abnimmt und dass im Rahmen der Digitalisierung neue Anforderungen auf uns zukommen.

WSO2 ist eine führende Open Source Middleware Lösung der neusten Generation. Sie bietet neben einem performanten und flexiblen ESB-Bus eine komplette SOA-Plattform, mit welcher die Vision „data to screen“ effizient und einfach umgesetzt werden kann. Zudem ist diese SOA-Plattform cloud-ready, d.h. alle WSO2-Realisierungen können ohne speziellen Aufwand on Premises, in einer privaten Cloud oder in einer public Cloud betrieben werden.

Die WSO2 SOA-/Middleware-Plattform ist vollständig Open Source (Apache Licence 2.0), basiert ausschliesslich auf Open Standards und unterstützt die gängigen Industrie-Standards. WSO2 Benutzer können dadurch jederzeit schnell und effizient neuen Marktanforderungen folgen.

Use Case Bouygues Energies & Services Schweiz verwendet als Integrationsplattform WSO2

Mit fast 1300 Mitarbeitenden ist Bouygues Energies & Services Schweiz eines der grössten Facility Dienstleistungsunternehmungen der Schweiz. Die digitale Transformation ist für Bouygues von strategischer Bedeutung. Für die Integration und Sicherstellung der internen und externen Datenflüsse setzt Bouygues auf die Open Source Middleware-Plattform WSO2. Wir zeigen die Entscheidungsgründe, Architektur und technische Umsetzung auf.

Ablauf der Session

  • Einführung Open Source Integrationsplattform WSO2
  • Use Case Bouygues Energies & Services Schweiz
  • Architektur und technische Umsetzung
Alfred Berger, CEO und Mitinhaber Avintis SA
Barbara Sigrist, Leiterin Business Applications Bouygues E&S Schweiz
Philipp Brügger, Head of Research & Development Avintis SA

Zielgruppe

Alle Interessierte, die sich mit der digitalen Transformation auseinandersetzen.

Träger-Organisation

WSO2 Community
https://www.ch-open.ch/workinggroups/wso2/
j.heinichen@avintis.com

 

Speakers

Alfred Berger, Avintis SA

© DINAcon 2018 Konferenz für digitale Nachhaltigkeit am Freitag, 19. Oktober 2018 im Welle7 Workspace in Bern

Created by WebBee

DINAcon_Logo_web_white_long