Partizipation und Open Data in der Smart City Zürich: Ein Werkstattbericht

Thema: Open Government
Datum: Freitag, 18. Oktober 2019

Zeit: 10:40 - 11.40

Ort: Welle7, Bern

Die Stadt Zürich setzt sich in ihrem Strategieschwerpunkt "Smarte Partizipation erproben" mit der Frage auseinander, wie im Rahmen ihrer Smart City Strategie die Mitwirkung gestärkt werden kann. Dabei werden nicht nur neue Tools getestet, sondern auch die Frage gestellt: Wie lassen sich herkömmliche Möglichkeiten der Partizipation mit neue Tools verbinden? Und: Welche Rolle spielen offene Daten für Partizipation? Wir berichten über langjährige Erfahrungen, diskutieren aktuelle Tests und wagen einen Ausblick in die Zukunft.


Ablauf der Session

Teil 1: Werkstattbericht aus Zürich: Langjährige Erfahrungen mit partizipativen Prozessen, erste Tests mit neuen Tools aus dem Strategieschwerpunkt “Smarte Partizipation”, und die Rolle von Open Data bei der Mitwirkung.

Teil 2: Diskussion über Chancen und Herausforderungen: Was bietet die Verwaltung selbst an? Wie können neue Tools in bestehende Prozesse eingebunden werden? Welche Erfahrungen aus anderen Gemeinden oder Städten gibt es? Wie können Open Data auch in Zukunft eine starke Rolle spielen?


Zielgruppe

Zielgruppe sind VertreterInnen anderer Gemeinden, Städte oder Kantone die sich für den Themenkomplex Partizipation, Open Data und Smart City interessieren.


Träger-Organisation

Stadt Zürich
https://www.stadt-zuerich.ch/portal/de/index/politik_u_recht/stadtrat/weitere-politikfelder/smartcity.html
maximilian.stern@zuerich.ch

 

Speakers

Werner Liechtenhan, Stadt Zürich

Maximilian Stern, Stadt Zürich

Marco Sieber, Stadt Zürich

Stefan Oderbolz, Stadt Zürich

Werner Liechtenhan, Stadt Zürich

© DINAcon 2019
Konferenz für digitale Nachhaltigkeit
Welle7 Workspace in Bern

Created by WebBee

DINAcon_Logo_web_white_long