inosca – Die kantonale Open Source Community

Thema: Open Source Software
Datum: Freitag, 29. Oktober 2021
Zeit: 10:15 - 11:15
Raum: Baloise Park Basel

An dieser Session werden wir gemeinsam mit einem Communitymitglied vorstellen, wie durch Open Source kantonale Prozesse vollständig digitalisiert werden konnten und vor allem, welche Vorteile der Zusammenschluss als Community für die Mitglieder hat. inosca (in= Innovation , os= Open-Source, ca= Kanton) ist der Zusammenschluss der Kantone Uri, Schwyz, Solothurn und Bern. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel durch technische Innovation mittels Open-Source elektronische Bewilligungsprozesse auf interkantonaler Ebene zu vereinheitlichen.


Weitere Informationen

Kantonale Prozesse müssen nicht träge und föderalistische sein, doch dafür braucht es ein Umdenken. Mit insoca fördern wir dieses Umdenken und vereinen die Ressourcen der Kantone in einer Community. Denn wo gleiche Herausforderungen anstehen, gibt es auch eine gemeinsame Lösung.

Insoca basiert auf der Open Source Lösung Caluma und wird unter anderem im Baubewilligungsverfahren bei den Kantonen Bern, Uri, Schwyz und Solothurn verwendet.


Ablauf der Session

  • Was ist inosca?
  • Warum inosca? Vorteile einer Community
  • Open Source als Basis
  • Customer Case mit Mitgliedskanton
  • Roadmap und Q&A

Zielgruppe

Grundsätzlich alle die an Digitalisierung, Open Source und Community interessiert sind. Die Session ist non-technical.


Träger-Organisation

Caluma
https://inosca.ch/
info@caluma.io

 

Speakers

Adrian Wittwer, Adfinis AG

Christian Zosel, Adfinis AG

Daniel Näpflin, Kanton Schwyz