Sandra Sykora

VMS / ICOM, RechtsanwÀltin und Kunsthistorikerin

Sandra Sykora ist RechtsanwĂ€ltin (D) sowie Kunsthistorikerin (M.A. UZH) Seit 2007 hat sie verschiedene LehrauftrĂ€ge im Bereich Kunstrecht am Kunsthistorischen Institut der UniversitĂ€t ZĂŒrich, seit 2014 ist sie Lehrbeauftragte fĂŒr Kunstrecht an der Juristischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Basel. Über viele Jahre war sie freie Mitarbeiterin zweier Schweizer AuktionshĂ€user. Heute ist sie als freie AnwĂ€ltin auf Kunstrecht spezialisiert und berĂ€t Museen, Unternehmen des Kunsthandels, Versicherungen und Nachlassgesellschaften im Kunstrecht. Sie vertritt als „Beauftragte Urheberrecht“ den Verband der Museen der Schweiz (VMS) und den Internationalen Museumsrat ICOM Schweiz. 2011 hat sie eine Monographie zum „Kunsturheberrecht“ vorgelegt sowie zusammen mit dem Kunsthistoriker Dr. Franz-Joseph Sladeczek von ArtExperts in Bern 2013 den Band „After Collecting, ein Leitfaden fĂŒr den Kunstnachlass“.