Call for Sessions - DINAcon 2019

Digitale Transformation ist allgegenwärtig. Wie können wir sicherstellen, dass die fortschreitende Digitalisierung auch nachhaltigen Nutzen für unsere Gesellschaft generiert?

Eine Antwort darauf bietet das Prinzip der digitalen Nachhaltigkeit. Digitale Nachhaltigkeit beschreibt, wie digitale Wissensgüter (Daten, Inhalte, Software) erstellt und zugänglich gemacht werden müssen, damit sie den grösstmöglichen Nutzen für Gesellschaft und Umwelt schaffen. Konkret betrifft dies aktuelle politische Herausforderungen rund um die Digitalisierung in der Schweiz, in Innovation und Forschung, im Datenschutz, im Urheberrecht, aber auch technische Themen wie Open Data, Linked Data oder Bitcoin/Blockchain.

Ihre Ideen sind gefragt! Der Call for Sessions 2019 hat begonnen!

Deshalb laden wir auch dieses Jahr wieder Communities, Vereine, zivilgesellschaftliche Gruppierungen und andere Non-Profit-Organisationen ein, Session-Vorschläge zu konkreten Themen rund um digitale Nachhaltigkeit einzureichen. Die Eingabefrist ist Sonntag, der 2. Juni 2019. Wir freuen uns selbstverständlich auch über Eingaben von Unternehmen und öffentliche Stellen. Dabei werden diese Eingaben bevorzugt, deren Organisationen sich an den Kosten des Anlasses mit einem Sponsoring beteiligten.

Format

Eine Session dauert 60 Minuten. Das Format Ihrer Session kann ein Workshop, Referat, Diskussion oder Arbeitsgruppen sein. Ihren Ideen möchten wir keine Grenzen setzen.

Themen

Die DINAcon 2019 richtet ein besonderes Augenmerk auf die Themen Artificial Intelligence, Linked Data, Internet of Things und digitale Identitäten. Mögliche Themen für eine DINAcon Session sind:

  • Artificial Intelligence: Offene Anwendungen und Entwicklungen etc.
  • Linked Data: DBpedia, Wikidata, LINDAS, Linked Open Data etc.
  • Internet of Things: Hardware, Infrastructure, LoRaWan etc.
  • Digitale Identitäten: Offene eID Lösungen etc.
  • Open Data: Open Government, Transportation, Budget, Food, Aid etc.
  • Open Source Software: Open Source Projekte und Communities etc.
  • 3D Printing: Grundlagen 3D-Druck, Nutzung von Thingiverse etc.
  • Smart Contracts/Blockchain: Neuste Entwicklungen, konkrete Anwendungsbeispiele etc.
  • Online Commons: Open Content Plattformen, lizenzrechtliche Fragen etc.
  • Rechtliches: Urheberrecht, Netzneutralität, Datenschutzgesetz etc.
  • Open Government: Citizen-sourcing, Civictec Transparenz und Partizipation etc.
  • Open Education: Informatik in den Schulen, freie Lerninhalte, Programmieren mit Kids etc.
  • Security: Verschlüsselungstechnologien, Datenschutz etc.
  • Wikis: Community-Building, User Generated Content etc.

Wir freuen uns auf zahlreiche Eingaben von Workshops, Referaten und moderierten Diskussionsrunden. Gerne können Sie sich anhand der vergangenen Sessions inspirieren lassen.

181019_0827
181019_0239
181019_0479

© DINAcon 2019
Konferenz für digitale Nachhaltigkeit
Welle7 Workspace in Bern

Created by WebBee

DINAcon_Logo_web_white_long